Kinderbuch

“Warum Souraya Ihre Heimat verlassen musste”  ist ab sofort erhältlich!!!

Unser Kinderbuch, verfasst von Co-Präsident Rashid Abed und illustriert von Sandro Fiorilli ist ab sofort erhältlich. Das Buch ist das ganze Jahr durch ein perfektes Geschenk für Jung und Alt und ist insbesondere für Kinder im Alter von 8-11 Jahren gedacht, um das Thema der Flucht kindergerecht, aber realistisch näherzubringen.

Jetzt bestellen

Das Buch kann als Hardcover für 35.- CHF bestellt werden auf info (at) strickwaerme.ch, Vermerk: Bestellung Kinderbuch. Bitte Stückzahl und Lieferadresse angeben. Vorauskasse, Informationen zur Zahlung erfolgen nach der Bestellung. (inkl. Porto innerhalb CH, ausserhalb wird Preis bei der Bestellung mitgeteilt).

Der gesamte Erlös fliesst in die Projekte von StrickWärme zurück. Alle Beteiligten Personen haben vollständig ehrenamtlich daran gearbeitet.

Wir bedanken uns ganz herzlich!!

Besonderen Dank an Illustrator Sandro Fiorilli für seine liebevollen Zeichnungen.

Weitere Informationen zu unseren Aufklärungsprojekten auf –> Education

Über das Kinderbuch

Das Kinderbuch stellt das bisher grösste Aufklärungsprojekt von StrickWärme dar und stellt den ersten Baustein des grösseren Projektes dar. Für Schulen entwickeln wir ein Arbeitsheft, welches gerade in Arbeit ist. Desweiteren sind weitere Sprachversionen des Buches geplant.

Die Geschichte hat Rashid schon 2015 geschrieben. Sie hebt sich von vielen anderen Neuerscheinungen zum Thema Flucht und Migration dadurch ab, dass sie die tatsächliche globale Migrationssituation besser wiederspiegelt. So flüchtet Souraya etwa nicht nach Europa – dies macht nur ein kleiner Teil der Flüchtenden -,  sondern geht einen Weg der stellvertretend für sehr viel mehr Syrerinnen und Syrer ist.

Mit dieser Realitätsnähe und der dahinter liegenden Faktengenauigkeit hat das Buch den Anspruch, Kindern eine differenzierte Sicht auf das Thema zu vermitteln und gleichzeitig unterhaltsam zu sein.

„Warum Souraya ihre Heimat verlassen musste“ wurde auf Wunsch mehrerer Pädagogen hin entwickelt, die sich ein realitstisches aber kindsgerechtes Arbeitsmaterial erhofften, mit welchem sie Themen wie Vertreibung aufgrund von Krieg, Flucht oder das Leben als Flüchtling behandeln können. Die Geschichte wurde von Pädagogen und einer Ethikerin und Expertin für Bildungsmaterial gegengelesen und abgenommen. Auch ein syrischer Flüchtling las die Geschichte und bestätigte den realistischen Gehalt. Obwohl die Erzählung fiktiv ist, liegen ihr vertiefte Recherchen und ein Besuch mehrerer Schauplätze durch den Autor zugrunde.

 


Der Flyer zum Buch kann per Post zugestellt werden. Bitte Postadresse und gewünschte Anzahl per E-Mail angeben. Besten Dank!